Discofox Tanzen - DanceYou

Discofox Tanzen

Der beliebte Allrounder auf dem Tanzparkett

Getanzte Leichtigkeit - Unendliche Schrittkombinationen

Wer gerne tanzt, wird früher oder später automatisch auf den Discofox stoßen. Und das ist kein Wunder: Denn schließlich zählt der Discofox in Deutschland, Österreich und der Schweiz gleich nach der Salsa und noch vor dem Tango zu den beliebtesten Tänzen. Das liegt wohl vor allem an der großen Leichtigkeit, mit der die Grundschritte sehr schnell erlernt werden können. Auch in Australien, Frankreich, Italien, Russland und Schweden wird Discofox Tanzen seit vielen Jahrzehnten unterrichtet. Und die Schweiz ist seit Ende der 90er Jahre in punkt Discofox das erfolgreichste Land der Welt. Fast alle europäischen und internationalen Titel gingen in den vergangenen Jahrzehnten in die Alpenrepublik.

Discofox - Eine Kombination verschiedenster Tanzarten

Der Discofox entstand in den 1970er Jahren des letzten Jahrhunderts. Auf dem Höhepunkt des Disco-Fiebers sorgten Filme wie 'Saturday Night Fever' dafür, dass sich auch in Europa ein Paartanz entwickelte, der sowohl in Clubs und Diskotheken getanzt wurde. Während in Amerika der sogenannte Hustle für Begeisterung sorgte, erfreute sich in Europa schon bald der Discofox einer immer größer werdenden Popularität. Das europäische Discofox Tanzen wurde im Jahr 1979 schließlich sogar in das deutsche Welttanzprogramm aufgenommen, so dass ab diesem Zeitpunkt auch Tanzschulen den neuen und innovativen Tanz im Unterricht anbieten konnten - dies war vor allem im deutschsprachigen Teil Europas der Fall. Seitdem gibt es eine aktive Discofox Szene, die im Lauf der Zeit viele neue Stile, Moves und Variationen entwickelt hat.

Die Besonderheiten des Discofox

Der Discofox ist eine Kombination aus vielen unterschiedlichen Elementen, die ihre Inspiration aus den besonderen Merkmalen von vielen anderen populären Tanzrichtungen gewonnen haben. Deshalb wurden im Discofox auch nie eigene technische Besonderheiten entwickelt, sondern Figuren, Schritte und Drehungen aus anderen populären Tänzen übernommen. Beim Discofox Tanzen wird die klassische Tanzhaltung mit Schrittfolgen, die ursprünglich aus dem Foxtrott stammen, bestimmt. Zugleich punktet das Discofox Tanzen mit den Improvisationsmöglichkeiten des Swing. Viele Drehungen sind den Tänzen aus Lateinamerika entliehen. So finden sich beim Discofox etwa die charakteristischen Wickelfiguren der Salsa oder des Mambo. Aber auch diverse akrobatische Einlagen aus dem Rock 'n' Roll der 1950er Jahre oder dem Boogie Woogie übten einen besonders großen Einfluss auf den neuen Tanzstil aus.

Copyright 2018 DanceYou. Alle Rechte vorbehalten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen zum Datenschutz.
OK